Geschäftsprüfungskommission

CAROLINE BUSSLINGER, (1966) wohnt mit ihrer Familie in der Stadt Zürich in der Genossenschaft Kalkbreite. Sie arbeitet als Rechtsanwältin beim Amt für Zusatzleistungen zur AHV/IV der Stadt Zürich. In ihrer Freizeit ist sie in verschiedenen Projekten der Kalkbreite aktiv und singt im Chor des Sogar Theaters. In der GPK der WOGENO, wo sie 2023 gewählt wurde, setzt sie sich mit ihrem breiten juristischen Hintergrund und ihrer Freude am genossenschaftlichen Wohnen für den Erhalt und eine nachhaltige Weiterentwicklung der vielfältigen WOGENO-Ideen ein.GPK seit 2023.

CHRISTOPH RÜEGG, 1952, wohnt seit 1987 im Wogeno-Haus Wuhrstrasse 11, davor einige Jahre in einem selbstverwalteten Haus einer kleinen Genossenschaft. Die Selbstbestimmung der Wohnenden findet dort ihre Grenzen, wo sie die langfristigen Interessen der gesamten Genossenschaft beeinträchtigen. Im Rahmen der Statuten, Reglemente und GV-Beschlüsse ist das auch die Richtschnur für die GPK-Tätigkeit. GPK seit 2002.

BARBARA WILLE, (1981), hat rund 10 Jahre in einem Wogeno-Haus gewohnt und lebt jetzt mit ihrer jungen Familie im Balgristquartier. Sie arbeitet im Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich als Anwältin, interessiert sich für Natur im Siedlungsraum und für die Quartierentwicklung aus der Perspektive von Stadtkindern. Sie möchte die Wogeno mit ihrem juristischen Wissen in die Zukunft begleiten und sich so für ein lebenswertes Wohnen in der Stadt einsetzen. GPK seit 2024.

E-Mail GPK