Fachperson Solidaritätsfonds

Wir freuen uns, dass Yvonne Müller ab Mai 2024 als neutrale Fachperson für den Wogeno-Solidaritätsfonds tätig ist. Mit ihrer Erfahrung als Sozialarbeiterin und ihrem Fachwissen in Finanzfragen ist sie für diese Aufgabe bestens qualifiziert. Sie sorgt auch dafür, dass die Gesuche anonym geprüft werden. Die Emailadresse von Yvonne Müller folgt hier in Kürze.

Yvonne Müller. Die WOGENO lernte ich näher kennen, als ich vor mittlerweile 16 Jahren in der Stadt Zürich eine Wohnung suchte und alle möglichen Kanäle dafür „anzapfte“. Ich hatte dann das Glück, eine Genossenschaftswohnung in der Baugenossenschaft Freiblick zu finden und wurde dort 2019 in den Vorstand gewählt. Der WOGENO blieb ich als Mitglied treu, weil ich das Konzept super finde und dachte, ich kann ja nicht wissen, was das Leben mal bringen wird. Ich habe mich gefreut über die Anfrage, dieses kleine und feine Amt („Ämtli“) zu übernehmen und ohne zu zögern ja gesagt. Zum einen hatte und habe ich als Sozialarbeiterin viel mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu tun und kenne auch die dazugehörenden finanziellen Fragestellungen gut. Zum anderen haben wir auch in der Baugenossenschaft Freiblick einen Solidaritätsfonds. Beruflich bin ich Co-Leiterin des Elternnotrufs und Supervisorin. In meiner Freizeit bin ich am liebsten in den Bergen unterwegs, im Sommer wandernd und im Winter auf Tourenskis, ausserdem lese ich Bücher und mag Kultur in fast jeder Form.

Reglement Solidaritätsfonds

Bemessungsrichtlinien Solidaritätsfonds

Gesuchsformular - folgt hier in Kürze